1. Startseite
  2. Welt

Dramatische Szenen: Spektakuläres Video von Feuer-Tornado in Kalifornien

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Video zeigt mächtigen Feuer-Tornado in Kalifornien.
Video zeigt mächtigen Feuer-Tornado in Kalifornien. © Screenshot Twitter/NWS Medford

Bei einem Feuer in Nordkalifornien ist ein extrem seltenes Phänomen gefilmt worden: ein mächtiger Feuer-Tornado. Das dramatische Video verbreitet sich in den sozialen Netzwerken.

Tennant - Ein mächtiger Feuer-Tornado wurde vor Kurzem bei dem Tennant Waldbrand in Nordkalifornien gefilmt. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie ein „Feuerwirbel“ Rauch und Feuer in den Himmel bläst. Es sind spektakuläre Bilder.

Der nationale Wetterdienst National Weather Service in Medford (NWS Medford) hat das Video auf Twitter gepostet. „Hier ist ein Video eines Feuerwirbels vom Tennant Fire am 29. Juni. Nach einer Umfrage des IMET war dies wahrscheinlich die Rotation, die unser Radar am 29. aufnahm. Dank an den US Forest Service für die Aufnahme dieses Videos“, twittert der National Weather Service in Medford.

Feuer-Tornado in den USA: Wirbel auf Radar zu erkennen

In einem Tweet zuvor postet NWS Medford das besagte Radarbild und schreibt: „Unser Radar zeigte am 29. eine antizyklonische Rotation an, wie die roten ausgehenden und grünen einlaufenden Winde im Radarbild unten zeigen.“

Ein Feuer-Tornado ist eine „sich drehende Wirbelsäule aus aufsteigender heißer Luft und Gasen, die aus einem Feuer aufsteigen und Rauch, Trümmer und Flammen in die Höhe tragen“, erklärt der amerikanische Forstdienst U.S. Forest Service. Feuerwirbel können demnach eine Höhe von fast 46 Metern erreichen. Große Feuerwirbel können sogar die Kraft eines Tornados entwickeln. Bei dem sogenannten Tennant Fire sind nach Angaben der Behörden bereits mehr als 10.000 Hektar Land verbrannt. Die Ursache des Feuers, das am 28. Juni gemeldet wurde, sind zunächst noch unklar.

Das Video von dem Feuer-Tornado verbreitet sich in den sozialen Netzwerken. Es ist für viele ein Zeichen für das extreme Wetter, das die USA vor allem den Westen bedroht - Dürre und Rekordtemperaturen.

Hitzewelle in den USA - westlichen Bundesstaaten besonders betroffen

Und tatsächlich. Vor extremer Hitze warnen Meteorologen an diesem Wochenende: Besonders betroffen sind die westlichen US-Bundesstaaten. Der Nationale Wetterdienst NOAA hat eine Hitzewarnung für mehr als 30 Millionen Menschen herausgegeben. In großen Teilen Kaliforniens und Nevadas gilt die höchste Warnstufe. Auch in der Nacht sinken die Temperaturen nicht ab. Das ist für alle gefährlich. Extreme Hitze wird auch in Utah und Arizona erwartet.

Erst vergangene Woche hatte eine Hitzewelle im Nordwesten der USA und im westlichen Kanada mit Temperaturen bis knapp 50 Grad Hunderte Menschenleben gefordert. In der kanadischen Gemeinde Lytton rund 260 Kilometer nordöstlich von Vancouver waren 49,6 Grad gemessen worden - zuvor hatte der Rekord in Kanada bei 45 Grad gelegen. Wenige Tage danach war die Ortschaft in einem Flammeninferno fast vollständig zerstört worden.(ml) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare