+
Wie vor einem Jahr muss Kalifornien nun wieder gegen die Flammen kämpfen.

Yosemite-Nationalpark

Kalifornien: Waldbrand außer Kontrolle

Los Angeles - Ein Waldbrand in der Nähe des berühmten Yosemite-Nationalparks ist außer Kontrolle. 1300 Wohn- und Geschäftsgebäude mussten evakuiert werden - und die Dürre lässt nicht nach.

Ein Waldbrand in der Nähe des berühmten Yosemite-Nationalparks im US-Bundesstaat Kalifornien ist nach Angaben der Behörden außer Kontrolle. Wie die Feuerwehr am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, verbrannten seit dem Ausbruch des Feuers in Oakhurst am Montag 480 Hektar Land, nur etwa ein Drittel des Brandes sei unter Kontrolle. 1300 Wohn- und Geschäftsgebäude wurden evakuiert, Hunderte Feuerwehrleute sind im Einsatz. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die derzeitige Dürre erschwert laut Feuerwehr die Brandbekämpfung. Es ist bereits der vierte Waldbrand in der Region in den vergangenen sechs Wochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf …
Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
In Argentinien wird gegen die Witwe und den Sohn Pablo Escobars wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Beiden werden zudem Kontakte zur Drogenmafia unterstellt. 
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Nach der Entdeckung dreier Leichen in einem 1er BMW in einer Tiefgarage  in Eislingen (Baden-Württemberg) haben sich Hinweise nun verdichtet.
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat gegen einen 96-jährigen ehemaligen Wachmann des Konzentrationslagers Lublin-Majdanek Anklage erhoben. Das teilte die Behörde …
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben

Kommentare