Kalifornier entscheiden über Todesstrafe

San Francisco - Parallel zur Präsidentenwahl im November werden die Bürger des US-Staats Kalifornien auch über die Todesstrafe abstimmen dürfen.

Unterstützer des Antrags zur Abschaffung der Todesstrafe hätten die notwendigen mehr als 500.000 Unterschriften gesammelt, um die Abstimmung zu erzwingen, teilte das kalifornische Innenministerium am Montag mit.

Letzte Worte aus der Todeszelle

Letzte Worte aus der Todeszelle

Obwohl Kalifornien einer von 35 US-Staaten ist, der die Todesstrafe im Gesetz verankert hat, wurde dort seit 2006 kein Todesurteil mehr vollstreckt. Ein Bundesrichter hatte in dem Jahr verfügt, dass die Gefängnisbehörde einen neuen Raum für Hinrichtungen bauen müsse und außerdem das Verfahren zur Verabreichung des tödlichen Chemikaliencocktails überarbeitet werden müsse. Seit der Wiedereinführung der Todesstrafe 1978 wurden in Kalifornien 13 Personen hingerichtet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre

Kommentare