+
Polizisten stehen in der Nähe des Tatorts in Palm Springs.

Bluttat in Palm Springs

Kalifornier erschießt zwei Polizisten durch die Haustür

Palm Springs - Es war eigentlich ein Einsatz, wie er häufig vorkommt. Zwei Polizisten eilen nach einem Anruf wegen einer häuslichen Notsituation zur Hilfe. Aber am Ende sind beide tot.

Ein 26-Jähriger soll im US-Bundesstaat Kalifornien zwei Polizisten durch eine Haustür erschossen haben. Ein weiterer erlitt Verletzungen. Der Schütze verbarrikadierte sich in dem Haus und ergab sich zwölf Stunden später der Polizei, wie die Sheriffabteilung in Riverside County mitteilte.

Eine Frau in Palm Springs hatte demnach am Samstagmittag den Notruf gewählt und angegeben, ihr Sohn bereite Schwierigkeiten. Als die Polizisten eintrafen, habe ein Mann hinter der geschlossenen Haustür auf sie gefeuert und die beiden Polizisten - eine 27-jährige Frau und einen 63-jährigen Mann - tödlich getroffen.

Danach sei es zu einem Schusswechsel mit weiteren Polizisten gekommen. Am Sonntagmorgen habe sich der Mann, der bei dem Vorfall selber leicht verletzt worden sei, dann schließlich ergeben.

Die getötete Polizistin war der "Los Angeles Times" zufolge gerade aus dem Mutterschaftsurlaub zurückgekehrt und lässt ein vier Monate altes Baby zurück. Ihr Kollege wollte im Dezember in den Ruhestand gehen.

dpa

Los Angeles Times

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Er brachte Großunternehmen um riesige Geldsummen. Nun wurde der Betrüger Gilbert Chikli nach Jahren der Flucht festgenommen.
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Bahnhof im französischen Nîmes geräumt - Verdächtiger festgenommen
In Nîmes startet die Spanien-Rundfahrt. Dann gibt es plötzlich einen Sicherheitsalarm am Bahnhof. Ein Mann mit Schreckschusspistole wird festgenommen.
Bahnhof im französischen Nîmes geräumt - Verdächtiger festgenommen
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen

Kommentare