Kalifornische Stadt verbietet Verkauf von Pelzbekleidung

West Hollywood - In der kalifornischen Stadt West Hollywood darf bald keine Pelzbekleidung mehr verkauft werden. Und das ist nicht das erste tierfreundliche Gesetz, das dort erlassen wurde.

Der Stadtrat sprach sich am Montagabend mehrheitlich für ein entsprechendes Verbot aus, vermutlich das erste dieser Art in den USA. Damit kann die Verordnung in Kraft treten, wie ein Sprecher der Initiative Fur Free West Hollywood, Scott Samson, mitteilte. Die Stadt bei Los Angeles ist schon seit längerem für ihre tierfreundlichen Gesetze bekannt. So ist es dort unter anderem verboten, Katzen die Krallen entfernen zu lassen.

Tierschutz: Diese Stars ziehen sich für PETA aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdrutsch verschüttet über 100 Menschen in China
Die Dorfbewohner hatten offenbar keine Chance, als das Unglück passierte. Die Erdmassen von einem hohen Berghang fielen auf ihr Dorf. Ursache waren schwere Regenfälle.
Erdrutsch verschüttet über 100 Menschen in China
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
An fünf Hochhäusern in der englischen Hauptstadt sind "dringende Arbeiten zur Brandsicherheit" notwendig. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die …
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Nach der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell-Tower werden fünf Hochhäuser in der britischen Hauptstadt evakuiert. Wegen Feuergefahr würden die Hochhäuser "umgehend …
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder

Kommentare