Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 

Zu kalt: Nordiren ohne fließendes Wasser

Belfast - Zehntausende Menschen in Nordirland müssen seit Tagen ohne fließendes Wasser auskommen. Schuld an dem Problem ist das kalte Winterwetter. Jetzt helfen sogar Schwimmbäder aus.

Besonders in leerstehenden Häusern platzten wegen des Dauerfrosts die Leitungen. Als es dann wieder taute, leckte das Wasser aus den beschädigten Leitungen, bis Handwerker die Ursache des Problems ausmachen konnten.

Einige Familien sind bereits seit acht Tagen ohne fließendes Wasser und die Behörden kündigten an, die Reparaturarbeiten könnten noch einige Tage dauern. Bis dahin müssen die Menschen ihr Wasser aus Tankwagen holen oder auf Mineralwasser ausweichen.

Einige Gemeinden öffneten ihre Schwimmbäder und andere öffentliche Einrichtungen, damit die Menschen dort zur Toilette gehen und dort duschen können. Hinzu kamen Überschwemmungen, die teilweise durch Abwässer verunreinigt waren. Ärzte befürchteten bereits die Ausbreitung von Krankheiten. Schottland bot an, Wasser in Flaschen nach Nordirland zu liefern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Live auf Facebook übertrug ein Passagier eines abstürzenden 
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Der Ramadan 2017 endet am Wochenende: Im Fastenmonat verzichten fromme Muslime von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen noch Trinken.
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Grizzlybären im Yellowstone-Park dürfen abgeschossen werden
Für Trophäen-Jäger in den USA dürfte diese Nachricht richtig Freude bereiten: Das US-Innenministerium will die Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark von der Liste der …
Grizzlybären im Yellowstone-Park dürfen abgeschossen werden

Kommentare