+
Das Land trauert um König Norodom Sihanuk.

Prunkvolle Bestattungszeremonie

Kambodschanischer König wird zu Grabe getragen

Phnom Penh - Der kambodschanische König Sihanuk ist mit 89 Jahren verstorben. Am Freitag wir mit einem Trauerzug seine Asche durch die Hauptstadt getragen.

Die Asche von König Sihanuk ist vor der Umbettung in die Silberpagode im Königspalast am Freitag in einer prunkvollen Prozession durch Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh gefahren worden. Der König war im Oktober 2012 im Alter von 89 Jahren gestorben.

Kambodscha: Beerdigung des Königs - Die Bilder

Kambodscha: Beerdigung des Königs - Die Bilder

Sihanuk ist eine historisch umstrittene Figur: Der König erreichte 1953 zwar die Unabhängigkeit seines Landes von der Kolonialmacht Frankreich. In den 70er Jahren unterstützte er aber zunächst das Terrorregime der Roten Khmer.

Sihanuk wollte nicht wie seine Vorgänger in einem Tempel auf dem Berg Odong beigesetzt werden. Er bestimmte die Silberpagode als letzte Ruhestätte. Dort liegt auch die Asche seiner Tochter Kantha, die 1952 im Alter von vier Jahren an Krebs starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare