+
Kleidung, Schuhe und persönliche Gegenstände liegen am 23.11.2010 auf der Brücke, auf der mehr als 340 Menschen bei einer Massenpanik ums Leben kamen.

Kambodscha: zwei neue Brücken nach Massenpanik

Phnom Penh - Ein Jahr nach einer Massenpanik mit mehr als 340 Toten haben buddhistische Mönche zwei neue Brücken in Kambodschas Hauptstadt gesegnet.

Die beiden Betonbrücken verbinden das Festland mit der Diamant-Insel, einem beliebten Ausflugsort. Der Gouverneur von Phnom Penh eröffnete am Montag die Überführungen.

Die zwei neuen Brücken sind nur wenige Meter von der Unglücksstelle entfernt, wo im November 2010 mehr als 340 Menschen bei einer Massenpanik ums Leben kamen. Am Ende des traditionellen Wasserfestivals versuchten etwa 8000 Menschen über die schmale 100 Meter lange Brücke zurück in die Stadt zu gelangen oder auf die Insel zu laufen. Beim Aufeinandertreffen kam es zu dem Unglück.

Die beiden neuen Brücken sollen nun den Verkehr von Fußgängern besser regeln: Eine Brücke führt auf die Insel, die andere zurück in die Stadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliches Autorennen: Berliner Raser wegen Mordes verurteilt
Das Urteil war mit Spannung erwartet worden. Es ging um ein illegales Rennen von zwei jungen Sportwagenfahrern durch Berlin. Dabei starb vor einem Jahr ein unbeteiligter …
Tödliches Autorennen: Berliner Raser wegen Mordes verurteilt
Mann starb bei illegalem Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt
Berlin - Bei einem illegalen Autorennen am Ku‘damm starb im vergangenen Jahr ein unbeteiligter Mann. Nun wurden die Raser verurteilt - und zwar wegen Mordes.
Mann starb bei illegalem Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt
Mutter ließ sie kurz allein: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine
Neu Delhi - Nur kurz ließ eine Mutter in Indien ihre dreijährigen Zwillinge in der Wohnung alleine. Als sie wieder zurückkam, waren die Kinder verschwunden - und ein …
Mutter ließ sie kurz allein: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück
Laufenburg - Von einer 15-Jährigen aus Bad Säckingen fehlt jede Spur. Die Jugendliche war mit ihrer Mutter bei einer Faschingsveranstaltung gewesen. Doch nach einem …
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück

Kommentare