+
Ein Kamelbiss kann weh tun (Archivbild)

Kamel beißt Spaziergängerin in Brandenburg

Teltow/Brandenburg - Exotische Begegnung in Brandenburg: Eine 44 Jahre alte Frau ist auf einem Bürgersteig in Teltow bei Berlin von einem freilaufenden Kamel gebissen worden.

Die Frau war am Mittwoch mit einer Bekannten unterwegs, als ihr plötzlich das Trampeltier entgegenkam, wie die Polizei in Brandenburg/Havel am Donnerstag mitteilte. Nach dem Biss in die rechte Hand wurde die Verletzte in eine Berliner Klinik gebracht.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Es stellte sich heraus, dass das Kamel aus dem Gehege eines Wanderzirkusses ausgebrochen war. Polizisten nahmen eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist das „Christkind“ aus dem Berliner Zoo
Berlin - Konkurrenz für Tierpark-Eisbär Fritz: Im Berliner Zoo lebt ein kleiner Lippenbär. Wie am Dienstag bekannt wurde, ist das Männchen mit dem schwarzen Fell bereits …
Das ist das „Christkind“ aus dem Berliner Zoo
Zwei Polizisten von Mordverdächtigem überfahren und getötet
Nach dem Fund einer getöteten Frau im brandenburgischen Müllrose gerät der Enkel unter Tatverdacht. Die Großfahndung nach dem 24-Jährigen endet tragisch - zwei …
Zwei Polizisten von Mordverdächtigem überfahren und getötet
Zwei Polizisten getötet: So schildert ein Anwohner die Tat
Müllrose - Ein junger Mann soll in Brandenburg seine Oma getötet haben. Er ergriff die Flucht - und überfuhr dabei zwei Polizisten. Mittlerweile konnte er gefasst …
Zwei Polizisten getötet: So schildert ein Anwohner die Tat
„Fall Lisa“: Russlanddeutsches Mädchen (13) missbraucht?
Berlin - Der Fall des russlanddeutsches Mädchens, das eine Vergewaltigung erfunden und damit international Wellen geschlagen hatte, kommt vor Gericht.
„Fall Lisa“: Russlanddeutsches Mädchen (13) missbraucht?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare