+
Ein Kamel verursachte einen Unfall mit zwölf Toten und 22 Verletzten.

Kamel verursacht Unfall: Zwölf Tote

Al-Arisch - Ein schwerer Unfall ereignete sich im ägyptischen Badeort Al-Arisch an der Mittelmeerküste. Auslöser war ein Kamel, das bei einer Straßenüberquerung von einem Kleinbus gerammt wurde.

Ein Kamel hat einen schweren Busunfall mit 12 Toten und 22 Verletzten auf der ägyptischen Halbinsel Sinai verursacht. Ausländer waren keine unter den Opfern, bestätigten Sicherheitskreise in der Provinzhauptstadt Al-Arisch.

Das Kamel hatte bei Al-Thamad eine Straße überquert, als es von einem Kleinbus mit Angestellten aus der Tourismusbranche gerammt wurden. Der Kleinbus überschlug sich. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit einem Autobus, der zurückkehrende Mekka-Pilger im Hafen Nuwaiba abgeholt hatte. Die 12 Toten hatten in dem Kleinbus gesessen, während 22 Passagiere des Pilger-Busses verletzt wurden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
In Pakistan verunglückt ein Tanklastwagen. Einige Menschen aus der Gegend versuchen, den auslaufenden Treibstoff abzuschöpfen. Der gerät in Brand, es kommt zu einem …
Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
Erdrutsch in China: Suche nach 118 Vermissten geht weiter
Nach dem verheerenden Erdrutsch in China haben die Rettungskräfte die Suche nach dutzenden Vermissten in der Nacht zum Sonntag und am Sonntagmorgen fortgesetzt.
Erdrutsch in China: Suche nach 118 Vermissten geht weiter
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare