Kampfhund beißt Fünfjährigen ins Gesicht

Magdeburg - Ein Kampfhund-Mischling hat einem Fünfjährigen in einer Magdeburger Wohnung mehrmals ins Gesicht gebissen und ihn schwer verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, griff der Mischling den kleinen Jungen plötzlich an, als der aus einem Sessel aufstand. Das Tier habe daneben gelegen. Der Hund gehört ersten Erkenntnissen zufolge einer 21 Jahre alten Freundin der Mutter. Sie war mit ihrem Freund und dem Hund zu Besuch.

Der Junge kam nach dem Angriff am Samstag in ein Krankenhaus, der Hund wurde ins Tierheim gebracht. Gegen die Hundehalterin wird wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess wegen Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft hat begonnen
Düsseldorf - Weil sie sauer waren, dass es im Ramadan auch mittags Essen gibt, sollen zwei nordafrikanische Flüchtlinge ihre Unterkunft angezündet haben. Jetzt stehen …
Prozess wegen Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft hat begonnen
Vier Jahre Gefängnis für tödliche Messerattacke auf den Bruder
Hechingen - Notwehr, oder nicht? Darum geht es in einem Prozess gegen einen 53-Jährigen, der seinen Bruder erstochen haben soll. In der ersten Instanz gab es einen …
Vier Jahre Gefängnis für tödliche Messerattacke auf den Bruder
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Lorch - Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Playa del Carmen - Bei einem internationalen Musikfestival im beliebten Badeort Playa del Carmen in Mexiko sind mehrere Menschen bei einer Schießerei getötet worden.
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

Kommentare