36-Jähriger verteidigt seine Wohnung

Bewohner verprügelt drei Einbrecher in Köln

Köln - Dumm gelaufen: In Köln brachen drei Personen in eine Wohnung ein. Dort wurden sie nicht nur vom 36-jährigen Bewohner überrascht, sondern auch noch böse verprügelt.

Die drei Ganoven haben sich diesmal definitiv die falsche Wohnung ausgesucht. In der Nacht von Sonntag auf Montag stiegen, wie der "Express" berichtete, drei Personen in eine Wohnung in Köln-Meschenich ein - und kassierten wohl die Tracht Prügel ihres Lebens.

Bei ihrem Einbruch gingen sie etwas zu laut zu Werke und weckten somit den Bewohner auf. Was die drei Täter nicht ahnten: Der 36-Jährige ist Kampfsportler und setzte sein Können trotz der unchristlichen Zeit von zwei Uhr morgens gekonnt ein. Die Einbrecher mussten kräftig einstecken und ergriffen die Flucht.

Die Fahndung nach den drei Tätern blieb bislang ohne Erfolg, doch einen Denkzettel haben zumindest zwei von ihnen in Form von bösen Verletzungen bereits bekommen.

fw

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Antananarivo (dpa) - Die Zahl der Toten durch den jüngsten Ausbruch der Pest auf Madagaskar ist auf 107 gestiegen. Mehr als 1100 Menschen hätten sich mit der Krankheit …
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Nahles und Barley prangern Sexismus an
Am Anfang waren die Missbrauchsvorwürfe gegen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein. Darauf folgte die "#MeToo"-Debatte, in der Frauen in aller Welt von negativen Erfahrungen …
Nahles und Barley prangern Sexismus an
19-Jähriger stirbt bei Sturz von Autobahnbrücke
Im niedersächsischen Landkreis Schaumburg wird einem 19-Jährigen auf der Autobahn übel. Er übergibt sich - und stürzt anschließend 25 Meter in die Tiefe.
19-Jähriger stirbt bei Sturz von Autobahnbrücke
Großeinsatz bei Kirmes: Buttersäure in Festzelt?
Werne (dpa) - Übler Geruch und eine zerstörte Ampulle haben einen Großeinsatz der Feuerwehr bei einer Kirmes in Nordrhein-Westfalen ausgelöst. Zeugen hatten am …
Großeinsatz bei Kirmes: Buttersäure in Festzelt?

Kommentare