Kanada: Hacker greifen Regierungscomputer an

Toronto - Hacker sind in Computer kanadischer Regierungsbehörden eingedrungen, konnten dort aber nicht an die gesuchten Informationen gelangen. Die Spuren des Angriffs führen angeblich nach China.

Das teilte am Donnerstag ein Regierungssprecher mit. Das Sicherheitssystem gegen Angriffe aus dem Internet habe die Hacker bemerkt und blockiert, hieß es. Ziel der Angreifer seien Finanzunterlagen gewesen. Der kanadische Rundfunk berichtete, der Angriff habe sich schon Anfang Januar ereignet.

Die Spuren der Hacker seien bis nach China zurückverfolgt worden. Die kanadische Regierung wollte dazu nicht Stellung nehmen und der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Ma Zhaoxu, erklärte am Donnerstag, China habe damit nichts zu tun und bekämpfe Internetverbrechen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare