Wegen "Angst" der Bürger

Kanadische Stadt verbietet Bau von Moschee

Quebec - Eine kanadische Stadt hat die Genehmigung für den Bau einer Moschee wegen der Angst vieler Bürger vor dem islamistischen Terrorismus verweigert.

"Viele Bürger - und sie sind sehr zahlreich - sind von Angst ergriffen", sagte der Bürgermeister von Shawinigan in der östlichen Provinz Québec, Michel Angers, am Freitag. Die Weigerung des Stadtrats, den Bau zu erlauben, widerspreche zwar seinen persönlichen Ansichten, doch seien die Bürger über die Zunahme des radikalen Islamismus besorgt.

Der Bürgermeister verwies auf zwei islamistische Angriffe im vergangenen Jahr in Kanada, bei denen zwei Soldaten getötet worden waren. "Wenn die Leute dauernd den Medien zuhören, kriegen sie den Eindruck, dass der Terrorismus vor ihrer Tür steht", sagte Angers. Seinen Angaben zufolge war der Bau der Moschee zunächst in der Innenstadt genehmigt worden, doch habe die muslimische Gemeinde dann eine neue Baugenehmigung am Stadtrand beantragt, um mehr Platz für Parkplätze zu haben.

Die Erteilung der neuen Baugenehmigung sei für sie eine "reine Formalität" gewesen, sagte der Leiter des muslimischen Kulturzentrums, Philippe Begin Garti, der Zeitung "Hebdo du St. Maurice". "Wenn die Leute ihre Sicht unserer Religion auf diese radikalen Taten gründen, die wir erleben, dann ist es normal, dass sie Angst haben, denn wir haben auch Angst." Garti betonte, die rund 30 muslimischen Familien in der Region wollten lediglich "einen Ort zum Beten" haben.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Berliner Spielstraße kommt vor Gericht
Teaser: Eine Straße in Berlin soll für spielende Kinder gesperrt werden. Doch dann regen sich Anwohner in Prenzlauer Berg auf. Jetzt kommt der Fall vor Gericht.
Streit um Berliner Spielstraße kommt vor Gericht
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab

Kommentare