110 Kaninchen aus Berliner Wohnung befreit

Berlin - Sie durften sich vermehren wie die Kaninchen: Zum Schluss lebten 110 Tiere auf engstem Raum in einer Wohnung in Berlin zusammen. Es herrschten chaotische Zustände - bis die Retter kamen.

Die kleinen Pelztiere wurden jetzt von Tierschützern gerettet und ins Tierheim gebracht. “Das war keine artgerechte Haltung“, sagte Tierheim-Sprecherin Evamarie König am Dienstag. Die Tiere hätten sich unkontrolliert vermehrt. “Da sind Rangordnungskämpfe automatisch.“

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

In der Folge hatten die Kaninchen Bisswunden, etliche auch Schnupfen. “Einige waren schwer verletzt.“ Im Tierheim wurden die kleinen Hoppler untersucht, geimpft und kastriert. Jetzt wird für die niedlichen Gesellen auf vier Pfoten ein neues Zuhause gesucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare