Kannibale soll Auge und Hirn von Opfer gegessen haben

Lynn Haven - Ein Mann aus Florida soll einen anderen Mann getötet und dann ein Auge und Teile des Gehirns seines Opfers gegessen haben.

Die Polizei in Lynn Haven erklärte am Mittwoch, der 35-jährige Verdächtige sei am Dienstagabend unter Mordverdacht festgenommen worden.

In einem leerstehenden Haus im US-Staat Connecticut war am Freitag eine Leiche entdeckt worden. Einem Gerichtsmediziner zufolge wurde der Mann erschlagen. Einem Verwandten gestand der Verdächtige bereits Mitte Dezember die Tat, wie aus Polizeiunterlagen hervorging. Danach entnahm er dem Toten ein Auge, einen Schädelteil und Gehirnmasse und aß alles auf einem nahegelegenen Friedhof. Die Mutter des 35-Jährigen sagte, ihr Sohn leider unter einer psychischen Störung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum mit Säure verletzt
Sechs Menschen sind mit einer gefährlichen Substanz in einem Einkaufszentrum im Osten Londons besprüht und verletzt worden. Ein Verdächtiger sitzt in Haft.
Sechs Menschen in Londoner Einkaufszentrum mit Säure verletzt
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot liegen heute 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Bebens vom 19. September, da wird Mexiko am Samstag erneut von Erdstößen erschüttert - das …
Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt
Ein Pferd scheut, reißt sich los und wirft ein kleines Mädchen ab. Die Dreijährige stirbt noch am Unfallort an ihren Verletzungen.
Dreijährige fällt von scheuendem Pferd und stirbt

Kommentare