1 von 5
Der Angeklagte im Prozess um den grausamen Tod zweier Teenager ist vom Landgericht Göttingen wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem ordneten die Richter am Montag die Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung an.
2 von 5
Der Angeklagte im Prozess um den grausamen Tod zweier Teenager ist vom Landgericht Göttingen wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem ordneten die Richter am Montag die Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung an.
3 von 5
Der Angeklagte im Prozess um den grausamen Tod zweier Teenager ist vom Landgericht Göttingen wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem ordneten die Richter am Montag die Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung an.
4 von 5
Der Angeklagte im Prozess um den grausamen Tod zweier Teenager ist vom Landgericht Göttingen wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem ordneten die Richter am Montag die Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung an.
5 von 5
Der Angeklagte im Prozess um den grausamen Tod zweier Teenager ist vom Landgericht Göttingen wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem ordneten die Richter am Montag die Unterbringung in der Psychiatrie und Sicherungsverwahrung an.

Kannibale Jan O. verurteilt: Bilder aus dem Gerichtssaal

Göttingen - Zwei Teenager sind in Bodenfelde grausam umgebracht worden. Nun wird der 26-jährige Jan O. für diese Morde lebenslang weggesperrt. Das Gericht ging mit seinem Urteil sogar über den Antrag der Staatsanwaltschaft hinaus.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag
Grauer Himmel, Regen und Joachim Herrmann auf der Wiesnwache: So verlief der fünfte Tag des Oktoberfestes in München. Sehen Sie hier die Eindrücke in Bildern.
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag
Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote
Ein schweres Erdbeben hat die mexikanische Hauptstadt Mexiko-Stadt am Dienstag erschüttert. Dabei starben mindestens 49 Menschen.
Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote
Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko
Vor 32 Jahren starben bei einem Erdbeben fast 10 000 Menschen in Mexiko. Kurz nach einer Katastrophenübung aus Anlass des Jahrestages bebt es wieder in dem Land. …
Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko
Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Die Handschellen klicken kurz nach dem Hinweis eines Bürgers: Tagelang hatte ein Großaufgebot nach dem mutmaßlichen Todesschützen gesucht. Jetzt wurde er nur wenige …
Mutmaßlicher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare