+
Mit dieser Kanone schoss der berühmte Pirat Blackbeard vor 300 Jahren geschossen

Mit dieser Kanone schoss Pirat Blackbeard

Beaufort - Taucher haben eine Kanone aus dem vor fast 300 Jahren vor der US-Küste gesunkenen Flaggschiff des berüchtigten Piraten Blackbeard geborgen. Was jetzt mit dem historischen Stück geschieht:

Das etwa 900 Kilogramm schwere und 2,4 Meter lange Fundstück wurde am Mittwoch im Staat North Carolina an Land gebracht. Bevor es zu einer eingehenden Analyse in ein Labor gebracht wurde, konnte es kurzzeitig vor einem Seefahrtsmuseum in der Kleinstadt Beaufort besichtigt werden.

Die 1718 gesunkene “Queen Anne's Revenge“ liegt in nur etwa sechs Metern Tiefe vor der Küste von Beaufort. Sie sank etwa fünf Monate, bevor Blackbeard in einer Schlacht getötet wurde.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Und wie treiben es die Menschen in Deutschland am liebsten? Fragen, die jeden interessieren, über die aber kaum jemand spricht. …
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Rettungswagen kracht im Einsatz mit Porsche zusammen: Patient tot
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Sportwagen ist im niedersächsischen Wolfenbüttel am Mittwoch ein 80-jähriger Patient ums Leben gekommen.
Rettungswagen kracht im Einsatz mit Porsche zusammen: Patient tot
Schwerer Unfall im Saarland: eine Tote und sechs Verletzte
Dramatischer Unfall im Stadtzentrum: Ein Autofahrer verliert die Kontrolle über seinen Wagen. Eine Frau bezahlt das mit dem Leben. Die Unfallursache war ein …
Schwerer Unfall im Saarland: eine Tote und sechs Verletzte
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien

Kommentare