+
An diesem Wehr auf der Ems geschah der Unfall.

Missglücktes Anlege-Manöver

Kanu-Unfall auf der Ems - Zwei Paddler tot

Harsewinkel - Nach einem Kanu-Unfall auf der Ems am Wochenende sind zwei Paddler ihren schweren Verletzungen erlegen.

Das teilte die Polizei am Montag mit. Bei dem Unfall in Harsewinkel am Rande des nordrhein-westfälischen Münsterlands waren am Samstag drei aus einer Gruppe von etwa 15 Paddlern in einem Kanu ein Wehr hinuntergestürzt. Ein 49-Jähriger war bereits am Samstag ums Leben gekommen. Ein 55-Jähriger starb am Montagmorgen in einem Krankenhaus im niedersächsischen Osnabrück. Eine schwer verletzte Frau liegt noch im Krankenhaus, ist aber außer Lebensgefahr, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Laut Polizei hatten die drei Verunglückten mit ihrem Kanu an einer Stelle 200 Meter vor dem Wehr anlegen sollen. Wieso das nicht gelang, war auch am Montag unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag

Kommentare