Prinz Charles besucht Karibik
+
Prinz Charles besucht Karibik

Stärke 7,7

Schweres Erdbeben in der Karibik: Tsunami-Warnung für Jamaika und Kuba

  • Richard Strobl
    vonRichard Strobl
    schließen

Ein heftiges Erbeben hat die Karibik erschüttert. Nach dem Beben mit einer Stärke von 7,7 haben die Behörden nun eine Tsunami-Warnung herausgegeben.

  • Ein schweres Erdbeben hat die Karibik erschüttert.
  • Das Beben hatte sein Zentrum zwischen den Inseln Jamaika und Kuba.
  • Nun wird vor einer Tsunami-Welle gewarnt.

Update vom 29.Januar, 14:32 Uhr: Die Tsunami-Warnung in der Karibik wurde wieder aufgehoben. Dies geschah rund zwei Stunden nach dem Beben. Berichte über schwere Schäden oder Verletzte gab es zunächst nicht.

In der Karibik hat sich ein heftiges Erdbeben ereignet. Es soll die Stärke 7,7 auf der Richterskala gehabt haben. Das Epizentrum des Bebens genau vor den Küsten Kubas und Jamaikas in zehn Kilometern Tiefe, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. 

Behörden, wie die Ozeanographische Kommission (IOC) der Unesco haben nun eine Tsunami-Warnung für diese beiden Inseln, sowie die Cayman Islands herausgegeben.

Es gab zunächst keine Angaben über mögliche Verletzungen oder Schäden.

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Super-Explosion in Beirut: Zahl der Todesopfer steigt dramatisch - Trump vermutet „Bombe", Merkel reagiert
Dutzende Tote und tausende Verletzte, brennende Schiffe, verwüstete Straßen: Eine gewaltige Detonation im Hafen von Beirut haben immense Zerstörungen angerichtet.
Super-Explosion in Beirut: Zahl der Todesopfer steigt dramatisch - Trump vermutet „Bombe", Merkel reagiert
Methan-Leck in der Antarktis entdeckt - Forscher stellen düstere Prognose: „Unglaublich besorgniserregend“
Im Südpolarmeer haben Forscher ein großes Methan-Leck entdeckt. Sollte die ausgestoßene Gasmenge ansteigen, befürchten Wissenschaftler weitreichende Folgen.
Methan-Leck in der Antarktis entdeckt - Forscher stellen düstere Prognose: „Unglaublich besorgniserregend“
Ja ist denn schon Weihnachten? - Plötzlicher Schnee im August: auch Deutschland ist betroffen
Schnee trifft Starkregen: Das Wetter überrascht Österreich in den Sommerferien und sorgt für die kälteste August-Nacht seit Jahrzehnten. Auch Deutschland ist betroffen.
Ja ist denn schon Weihnachten? - Plötzlicher Schnee im August: auch Deutschland ist betroffen
Unwetter in Urlaubsort: Video zeigt spektakuläres Wetter-Phänomen an Italiens Küste - „Das sieht gruselig aus"
Im italienischen Badeort Lignano hat sich am Dienstagmorgen ein gruseliges Wetterschauspiel ereignet. Ein Mann filmte das Spektakel mit seiner Kamera.
Unwetter in Urlaubsort: Video zeigt spektakuläres Wetter-Phänomen an Italiens Küste - „Das sieht gruselig aus"

Kommentare