+
Über 100 verschiedene Tierarten können die Besucher in der neuen Halle bestaunen. 

Karlsruher Zoo eröffnet zweitgrößtes Exotenhaus Deutschlands

Karlsruhe - Am Mittwoch hat der Karlsruher Zoo sein neues Exotenhaus eröffnet. In dem umgebauten früheren Hallenschwimmbad leben rund 2000 Tiere.

Unter den knapp 100 Arten sind frei in der großen Halle fliegende exotische Vögel sowie Krokodile, Warane, Piranhas und Riesenschildkröten. Flughunde und Faultiere lümmeln frei über dem Besucher. In einer Fledermausgrotte kann man die Tiere hautnah erleben. Das für 21 Millionen Euro gebaute Exotenhaus mit mehr als 6200 Quadratmetern Fläche wird Zoo-Chef Matthias Reinschmidt zufolge bundesweit nur von einer Tropenhalle in Leipzig übertroffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte
Aufregung in der italienischen Hauptstadt: Ein Auto hat am Montagabend an einer Kreuzung mehrere Fußgänger angefahren. Die genauen Umstände waren zunächst unklar, ein …
Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte
In Aachen: Frau durch Blitzschlag getötet
Am Stadtrand von Aachen ist eine Frau am Montagabend vom Blitz erschlagen worden. Sie wurde offenbar von einem Gewitter überrascht.
In Aachen: Frau durch Blitzschlag getötet
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie

Kommentare