Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
1 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
2 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
3 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
4 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
5 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
6 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
7 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt
8 von 110
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt

Trotz Zika-Virus und Wirtschaftskrise

Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt

Rio de Janeiro - Ungeachtet der Sorge vor dem Zika-Virus haben in Rio de Janeiro zehntausende Menschen zum Höhepunkt des Karnevals an der Vorführung der Sambaschulen teilgenommen.

Rund 70.000 Menschen tanzten und jubelten in der brasilianischen Metropole auf den Rängen des Sambodroms, als am Sonntagabend die Estacio de Sa als erste der zwölf Sambaschulen den Wettbewerb in dem Tanzstadion eröffnete. Als Verweis auf die Olympischen Sommerspiele in sechs Monaten wurde zur Eröffnungszeremonie eine riesige Fackel hereingetragen.

Der Wettbewerb der Sambaschulen, der am Sonntag und Montag jeweils die ganze Nacht läuft, ist der Höhepunkt des Karnevals, an dem Schätzungen zufolge fünf Millionen Menschen teilnehmen, darunter eine Million Touristen. Der Parade der aufwändig kostümierten Sambaschulen, einer Auswahl aus rund hundert Ensembles von Amateurtänzern aus der brasilianischen Metropole, gehen zwei Wochen mit Straßenparaden voraus.

Allerdings trübt das Zika-Virus in diesem Jahr die Feierlaune. Brasilien ist besonders von dem durch die Gelbfiebermücke übertragenen Virus betroffen, das derzeit in Süd- und Mittelamerika grassiert. Die Krankheit verläuft zumeist glimpflich, doch besteht der Verdacht, dass Schwangere das Virus auf Babys übertragen können, bei denen es offenbar zu Mikrozephalie führen kann - einer gefährlichen Fehlbildung des Kopfes.

Überschattet wird der Karneval zudem von der anhaltenden Rezession, den Streit um den riesigen Korruptionsskandal bei dem Erdölkonzern Petrobras und dem Konflikt um das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsidentin Dilma Rousseff. Wegen der Wirtschaftskrise ist die Finanzierung für die aufwändigen Sambaaufführungen deutlich zurückgegangen, und in 48 Städten wurde der Karneval sogar ganz abgesagt.

Karneval in Rio erreicht Höhepunkt

afp

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
In Düsseldorf, der Stadt mit der drittgrößten japanischen Gemeinde Europas, ist der jährliche Japan-Tag mit einem spektakulären Feuerwerk zu Ende gegangen. Für alle …
13 Bilder zeigen, wie Düsseldorf den Japan-Tag feiert
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
München - Am Freitag kam es in weiten Teilen Deutschlands zu teils heftigen Unwettern. Besonders schlimm traf es Bayern und Thüringen, doch auch in Hamburg saßen …
Heftige Unwetter sorgen für Chaos in ganz Deutschland
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Kontrollverlust am Steuer unter Drogen? Eine gezielte Attacke auf beliebige Opfer? Versuchter Selbstmord durch Polizeischüsse? Nach der tödlichen Fahrt am Times Square …
Times-Square-Fahrer des Mordes beschuldigt
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest
Jahr für Jahr stöhnt der Oktoberfestbesucher über die stetig steigenden Preise für die Maß Bier. Wiesnchef Josef Schmid wollte den Trend brechen. Vielleicht hatte er den …
Keine Bierpreisbremse auf dem Oktoberfest

Kommentare