+
Bei Männern beliebt: Karnevalistinnen im Krankenschwester-Outfit. Foto: Carsten Rehder

Karneval: Polizisten und Krankenschwestern sind am sexiesten

Handschellen anlegen oder mit der Nadel zum Stich ansetzen: Laut einer aktuellen Umfrage sind Polizist und Krankenschwester die heißesten Karnevalskostüme. Aber auch andere Verkleidungen liegen bei den Befragten hoch im Kurs.

München (dpa) - Wer im Karneval flirten will, könnte mit einem Polizisten- beziehungsweise Krankenschwester-Outfit gut fahren. Laut einer Umfrage geben mehr als die Hälfte der Frauen (51,2 Prozent) Karnevalisten in Uniformen das Prädikat "besonders sexy".

Jede vierte Frau (27,2 Prozent) findet es am attraktivsten, wenn sich Männer als Polizeibeamte verkleiden, wie das Meinungsforschungsinstitut Mafo.de für den "Playboy" ermittelte. Fast ebenso begehrt (24,0 Prozent) sind falsche Piloten.

Männer (33,9 Prozent) drehen sich im Karnevalstreiben am ehesten nach Frauen im Schwesternkittel um. Auf Frauen, die sich als Stewardessen verkleiden, stehen 21 Prozent der befragten Männer.

Am wenigsten attraktiv werden von den Männern Astronautinnen, Elvis-Imitatorinnen und weibliche Gespenster angesehen, von den Frauen Clowns und falsche Mönche. Das Meinungsforschungsinstitut Mafo.de hatte 1049 repräsentativ ausgesuchte Frauen und Männer in ganz Deutschland online befragt. In der Umfrage war es möglich, mehrere Kostüme zu nennen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf A81 nahe Heilbronn: Vier Tote, mehrere Schwerstverletzte
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“.
Horror-Unfall auf A81 nahe Heilbronn: Vier Tote, mehrere Schwerstverletzte
Polizei: Schwerer Unfall auf Autobahn 81
Die Polizei spricht von einem "riesengroßen Trümmerfeld": Mindestens zehn Autos rasen auf der Autobahn ineinander. Vier Menschen sterben.
Polizei: Schwerer Unfall auf Autobahn 81
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
Sölden (dpa) - In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa …
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden
In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken am Samstag ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden

Kommentare