+
Gute Stimmung beim Karneval im Sambadrome in Rio de Janeiro.

Bunt und sexy

Zehntausende feiern Karneval in Rios Sambadrome

Sao Paulo - Zehntausende Menschen haben am Fastnachtsdienstag den Umzug von Tänzergruppen im Sambadrome von Rio verfolgt. Um den Preis der besten Sambaschule wetteiferten zwölf Gruppen.

Zu den Favoriten gehört die Sambaschule Mangueira, die mehrere tausend Tänzer in grünen und rosafarbenen Kostümen zu einer Choreographie zusammenfügte, die die Tierwelt der Umgebung der Stadt Cuiaba darstellen sollte. Eine weitere traditionelle Schule, Beija Flor, würdigte mit ihrer Darbietung das brasilianische Pferderennen Mangalarga Marchador.

Bunt, sexy, Rio: Tänzer erobern Sambadrome

Sexy. Bunt. Rio: Tänzer erobern Sambadrome

In der Hafenstadt Santos wurde der Karneval von einem Brand auf einem Karnevalswagen überschattet, bei dem vier Menschen ums Leben kamen und fünf verletzt wurden. Nach Angaben der Feuerwehr fing der Wagen kurz nach der Parade der Samba-Schule Sangue Jovem am frühen Dienstagmorgen Feuer - er soll zuvor eine Stromleitung geschrammt haben. Der Bürgermeister der Stadt beendete nach dem Unfall die Parade.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Eurocity gefallen. Er wollte zwei …
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Rauch und eine Explosion haben in einer Londoner U-Bahn-Station für Schrecken gesorgt. Doch die Feuerwehr und Polizei gaben schnell Entwarnung. 
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Über einen Horror-Fund berichtet die griechische Polizei. Sie haben menschliche Überreste einer britischen Touristin entdeckt. Die 63-Jährige war seit Freitag vermisst …
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Tennisballgroßer Diamant für fast 50 Millionen Euro verkauft
Der Diamant soll rund bis 3 Milliarden Jahre alt sein und ist so groß wie ein Tennisball. Nun hat der Stein für fast 50 Millionen Euro seinen Besitzer gewechselt. 
Tennisballgroßer Diamant für fast 50 Millionen Euro verkauft

Kommentare