+
Jetzt regieren die Narren: König Momo (r.) hat von Rio de Janeiros Bürgermeister Eduardo Paes den Schlüssel zur Stadt erhalten.

Karneval in Rio: Die Party kann steigen!

Rio de Janeiro - Die größte Party der Welt ist offiziell eröffnet: In Rio de Janeiro händigte Bürgermeister Eduardo Paes am Freitag den symbolischen Schlüssel der Stadt an die Narren aus.

 “Mit großer Freude übergebe ich das Kommando über die Stadt an König Momo“, sagte Paes, der selbst als Sambatänzer an einer Parade teilnahm.

Der mythische König Momo gilt als “Herr über das Chaos“. Verkörpert von einem oft schwergewichtigen Bewohner Rios hat Momo in diesen Tagen einen engen Terminplan. Gemeinsam mit seiner Königin und zwei Prinzessinnen muss er pompöse Feierlichkeiten, aber auch Partys in den ärmsten Favelas am Stadtrand besuchen.

Karneval in Rio: Die Party kann steigen!

Karneval in Rio: Die Party kann steigen!

In diesem Jahr werden beim Karneval in Rio de Janeiro rund 750.000 Besucher erwartet. Die Tourismusbehörden gehen davon aus, dass alle Hotels der Stadt nahezu komplett ausgebucht sein werden und die Gäste rund 559 Millionen Dollar (400 Millionen Euro) in der Stadt ausgeben werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich

Kommentare