+
Besucher des Affenhauses im Krefelder Zoo werden gebeten, keine auffälligen Mützen oder Karnevalskostüme zu tragen. Das bereitet dem Senior-Silberrücken Gorilla "Massa" Stress. Foto: Roland Weihrauch

Karnevalskostüme können Tiere stressen - Zoos reagieren

Krefeld (dpa) - Schrille Bekleidung und fiese Masken - Karnevalskostüme können Tiere erheblich beunruhigen. Deshalb haben Zoos in Nordrhein-Westfalen den Zutritt mit Blick auf die tollen Tage eingeschränkt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Vor allem Menschenaffen könnten beim Anblick von Kostümen in Stress geraten, sagte Petra Schwinn vom Krefelder Zoo. Vor diesem Hintergrund sei das Betreten des Krefelder Affenhauses mit Kostümen, auffälligen Hüten oder geschminkten Gesichtern nicht erlaubt.

Den Kölner Zoo dürfen Kostümierte generell nicht besuchen. Im Duisburger Zoo achten Mitarbeiter in diesen Tagen verstärkt auf auffällige Tiermaskierungen, der Besuch werde gegebenenfalls verweigert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
E-Bikes werden immer beliebter. Die Zahl der schweren Unfälle steigt. Oft trifft es Senioren.
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
"Schneesicher - 365 Tage im Jahr": Der Werbespruch Zermatts bekommt zunehmend einen bitteren Beigeschmack angesichts der erneuten Bahn- und Straßensperre. Auch in St. …
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Am Sonntag beendete der Papst seine Lateinamerika-Reise. Auch bei seinem letzten Gottesdienst in Lima gab es Proteste wegen Missbrauch-Skandalen in der Kirche.
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Metzger zu neuen Fleisch-Drinks: „Wir sind auf eine Marktlücke gestoßen“
Hühnchen oder Rind aus der Flasche: Seit gut sechs Wochen ist Metzgermeister Peter Klassen mit neuen Fleisch-Drinks auf dem Markt.
Metzger zu neuen Fleisch-Drinks: „Wir sind auf eine Marktlücke gestoßen“

Kommentare