Kartfahrerin wird vom eigenen Schal erwürgt

Roggwil - Schrecklicher Unfall auf einer Indoor-Kartbahn in der Schweiz: Eine 19-jährige Hobbyfahrerin wurde in der ersten Runde vom eigenen Schal erwürgt. Wie das geschehen konnte: 

Wie "blick.ch" berichtet, hatte sich der schwarze Schal im Kart verfangen und der jungen Frau die Luft abgeschnitten.

Die Fahrerin konnte zwar noch aus dem Fahrzeug steigen, verlor aber kurz darauf das Bewusstsein. Die Mitarbeiter der Rennstrecke versuchten der 19-Jährigen das Leben zu retten – vergeblich. Sie starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Laut "blick.ch" war ihre Luftröhre zerquetscht.

Der tragische Unfall ereignete sich bereits am Samstagabend. Halstücher und Schals sind auf der Kartbahn eigentlich verboten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Angst vor Impfschäden, Misstrauen gegenüber den Ärzten: Im Gegensatz zum Vater des Kindes wollte eine Mutter keine Impfungen für ihr Kind. Nun hat der Bundesgerichtshof …
Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Deutsche zufrieden mit Wohlstand, aber besorgt über Zukunft
Dem Großteil der Menschen in Deutschland geht es nach eigenem Empfinden wirtschaftlich gut. Aber die Menschen haben zugleich immer mehr Angst vor der Zukunft. Wie passt …
Deutsche zufrieden mit Wohlstand, aber besorgt über Zukunft
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Sie dachte, er sei eine Fälschung und hatte keine Ahnung, wie wertvoll der Stein in Wirklichkeit war: Ein Billig-Kauf im Ramschladen ist für eine Britin zum unverhofften …
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei
In einer Essener Wohnung hat womöglich ein Sohn seine Eltern erstochen. Der 38-Jährige rief selbst die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war er schwer verletzt.
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei

Kommentare