+
Australische Kasinospieler fuhren mit dem Taxi zur Spielbank - und ließen ihren Einsatz auf der Rückbank liegen (Symbolbild).

Tausende australische Dollar

Kasino-Gäste vergessen Vermögen im Taxi

Sydney - Auf ihrer Fahrt zur Spielbank haben Kasinogäste Geld im Taxi liegen lassen, das sie im Spiel einsetzen wollten. Der Taxifahrer fand die 110.000 Dollar auf der Rückbank.

Ein Taxifahrer hat in Australien ein kleines Vermögen in Bargeld auf der Rückbank gefunden und den Besitzern zurückgebracht. Er hatte die Fahrgäste zum Kasino gebracht, wo sie 110 000 australische Dollar (75 000 Euro) setzen wollten, berichtete die Zeitung „Herald Sun“ am Freitag. Sie vergaßen die Tüte.

Als der Taxifahrer die das Geld entdeckte, fuhr er sofort zum Kasino zurück. „Sie haben mir 500 Dollar Finderlohn gegeben und gesagt, wir hätten noch nie einen so ehrlichen Mann gesehen“, sagte der Taxifahrer der Zeitung. Auch das Kasino belohnt ihn: Es lud ihn zu einem Dinner für zwei und einer Nacht im Hotel ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Ein historisches Hotel in Myanmars früherer Hauptstadt Rangun ist in der Nacht zum Donnerstag in Flammen aufgegangen. Dabei kam ein Mann zu Tode.
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Kommentare