Religiöse Gründe

Eltern müssen wegen Schulboykott Strafe zahlen

Kassel - Ein Ehepaar, das den Schulunterricht für seine drei Kinder aus religiösen Gründen boykottiert, ist vom Landgericht Kassel am Mittwoch zu einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 1400 Euro verurteilt worden.

Das Paar hatte seine Verweigerung unter anderem mit dem Sexualkundeunterricht in den Schulen begründet und erfolglos darauf verwiesen, dass die Mutter die Kinder besser zu Hause unterrichte.

Die Kasseler Richter bestätigten mit ihrer Entscheidung ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Fritzlar, das beide Elternteile jeweils zu 700 Euro Strafe wegen Verstoßes gegen das Schulgesetz verurteilt hatte. Die Eltern der insgesamt neun Kinder als auch die Staatsanwaltschaft hatten dagegen Berufung eingelegt. Die Entscheidung des Landgerichts ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare