+
Schlimmer Unfall zwischen Kassel und Fuldabrück-Dennhausen.

Frontalzusammenstoß

Horror-Unfall bei Kassel: Retter müssen Menschen rausschneiden 

  • schließen

Am Montag gab es einen Horror-Unfall auf der L3124 zwischen Kassel und Fuldabrück-Dennhausen. Die Retter sahen ein Bild des Grauens.

Kassel - Ein Bild des Grauens bot sich den Rettern bei einem Horror-Unfall am Montagnachmittag gegen 15.40 Uhr: Bei einem heftigen Zusammenstoß krachten auf der L3124 ein Kleinwagen und ein Transporter frontal zusammen. Vier Menschen wurden teils schwer verletzt, wie extratipp.com* berichtet. 

Kassel: Horror-Unfall bei Dennhausen - Retter sehen Bild des Grauens

Ein 70-jähriger Mann war am Montagnachmittag mit seinem 3,5-Tonner zwischen wischen Kassel-Niederzwehren und Fuldabrück-Dennhausen unterwegs. Auf gerader Strecke passierte es dann: Der 70-Jährige kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Verheerend! Denn dort krachte der Transporter frontal in einen entgegenkommenden Kleinwagen. 

Der Transporter kam auf die Gegenfahrbahn und krachte in den Kleinwagen. 

Am Steuer des weißen Kleinwagens saß eine 46-jährige Frau und ihr 21-jähriger Beifahrer. Die Frau hatte keine Chance, rechtzeitig auszuweichen. Der 70-jährige Mann und sein 57-jähriger Beifahrer wurden beide im Wagen eingeklemmt. 

Horror-Unfall zwischen Kassel und Fuldabrück-Dennhausen: Rettungshubschrauber 

Feuerwehrmänner mussten die beiden Schwerverletzten aus dem Transporter schneiden. Sie kamen unmittelbar nach dem Crash ins Krankenhaus - auch ein Rettungshubschrauber war bei dem Unfall am Montagnachmittag zwischen Kassel und Fuldabrück-Dennhausen im Einsatz. Die 46-jährige Frau im Kleinwagen aus Hann. Münden wurde ebenfalls eingeklemmt, sie erlitt schwerste Verletzungen. Ihr 21-jähriger Beifahrer hatte Glück im Unglück und erlitt leichtere Verletzungen, wurde zur Untersuchung dennoch ins Krankenhaus gebracht, wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilt

Ein Bild des Grauens bot sich den Rettern vor Ort. 

Die Staatsanwaltschaft Kassel beauftragte nach dem Unfall einen Gutachter: Er soll nun die genauen Umstände des Horror-Unfalls bei Kassel klären. Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 30.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten war die L3124 war bis etwa 20 Uhr zwischen Kassel-Niederzwehren und Fuldabrück-Dennhausen in beide Richtungen voll gesperrt. 

Gerade diskutieren die Leser auch über diese Meldung: Frankfurt: Schock! 20 Rapper mit Maschinenpistolen - sofort Großeinsatz, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern neue Hoffnung
Vermisste Maddie McCann: Die Eltern geben den Glauben an ein Wiedersehen nicht auf. Jetzt macht eine 13-Jährige neue Hoffnung
Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern neue Hoffnung
Supermond im Februar 2019: Wann und wo ist er zu sehen?
Im Februar 2019 ist ein Supermond zu sehen. Wir erklären Ihnen, was daran besonders ist und wann sie zum Himmel gucken sollten, um ihn zu sehen.
Supermond im Februar 2019: Wann und wo ist er zu sehen?
Horror-Unfall: Geisterfahrer rast in Familie und stirbt - Eltern und Kind in Lebensgefahr
Ein Geisterfahrer ist nach einem schweren Unfall auf der Autobahn A1 bei Stuhr (Niedersachsen) nahe Bremen tot. Fast eine komplette Familie schwebt in Lebensgefahr.
Horror-Unfall: Geisterfahrer rast in Familie und stirbt - Eltern und Kind in Lebensgefahr
Mann mit Hund unterwegs - plötzlich steckt etwas in seinem Bein
Ein 45-Jähriger ist mit seinem Hund draußen spazieren - dann macht er den vielleicht größten Fehler seines Lebens.
Mann mit Hund unterwegs - plötzlich steckt etwas in seinem Bein

Kommentare