S-Bahn-Ärger auf der Stammstrecke: Feuerwehreinsatz - Ein Bahnhof ist gesperrt 

S-Bahn-Ärger auf der Stammstrecke: Feuerwehreinsatz - Ein Bahnhof ist gesperrt 
+
Ein 32-Jähriger aus der Nähe von Kassel soll sich an Kindern vergangen haben.

Kassel (Hessen)

Polizei schnappt gefährlichen Kinderfänger - grauenvoller Verdacht!

  • schließen

Der Tatverdacht ist so schwerwiegend, dass die Kripo einen 32-Jährigen direkt von der Arbeit abholte.

Kassel - Die Polizei Nordhessen hat einen Kinderfänger in Kassel geschnappt - Hintergrund war ein grauenvoller Verdacht! Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Polizei Kassel schnappt Kinderfänger - grauenvoller Verdacht!

Donnerstagabend in Kassel, Zugriff für eine Gruppe Kripobeamte. Die holen einen 32-Jährigen direkt von seiner Arbeitsstelle. Der Grund: Der Mann steht unter dringendem Tatverdacht, Kinder missbraucht zu haben. Pikant: Der Hofgeismarer (16.000-Einwohner-Stadt etwa 25 Kilometer nördlich von Kassel) ist kein unbeschriebenes Blatt, wurde bereits in diese Richtung verurteilt.

Auf der Arbeitsstelle in Kassel verhaftet - bereits vorbestraft

Dem Mann aus der Nähe von Kassel wird vorgeworfen, "in den vergangenen Jahren mehrfach Sexualdelikte zum Nachteil von Kindern begangen zu haben". Das schreibt die Polizei Nordhessen in ihrer Pressemitteilung. Der 32-Jährige wurde 2018 bereits rechtskräftig verurteilt, weil er sich Kindern gegenüber in exhibitionistischer Art und Weise gezeigt hatte. Ende 2018 wurde der Mann erneut auffällig. Abermals soll er sich Kindern nackt gezeigt haben. Bei den Ermittlungen diesbezüglich kommt den Fahndern ein grauenvoller Verdacht: Hat der Nordhesse Kinder sogar missbraucht?

Kassel: 32-Jähriger befindet sich nach wie vor in U-Haft

Die Hinweise auf "schwere Sexualdelikte" sind laut Polizei "eindeutig". Die Staatsanwaltschaft reagierte prompt, stellte einen Haftbefehl aus. Die Ermittler holten den 32-Jährigen von der Arbeit ab, es ging direkt ins Gefängnis. Das war am Donnerstag (14. März). Eine Nachfrage am Dienstag bei der Polizei Nordhessen ergab, dass der mutmaßliche Kinderschänder noch immer einsitzt. Staatsanwaltschaft und Kripo Kassel ermitteln weiter. 

Brandheiße News immer bei extratipp.com*

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pariser Bürgermeisterin ruft nach Brand zur Einigkeit auf
Schwere Stunden in Paris: Notre-Dame in Schutt und Asche, der Wiederaufbau könnte sich über Jahre hinziehen. Schon ist von einer "Ersatzkirche" aus Holz auf dem Vorplatz …
Pariser Bürgermeisterin ruft nach Brand zur Einigkeit auf
29 Tote bei Busunglück auf Madeira - Überlebende berichten: „Bus wurde immer schneller“  
Auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira ist am Mittwoch ein Touristenbus schwer verunglückt - Es gab 29 Tote. Die Opfer waren wohl alle aus Deutschland. Besonders …
29 Tote bei Busunglück auf Madeira - Überlebende berichten: „Bus wurde immer schneller“  
Kokain-Fund in Grab auf Roms größtem Friedhof - Dealer verrät sich unfreiwillig selbst
Eigentlich wäre das leere Grab auf Roms größten Friedhof ein totsicheres Versteck für das XL-Päckchen Kokain gewesen - doch mit seinem auffälligen Verhalten überführte …
Kokain-Fund in Grab auf Roms größtem Friedhof - Dealer verrät sich unfreiwillig selbst
Vermisste Rebecca: Rätselhafte neue Details zur Polen-Spur - Es geht um eine Zahnspange
Rebecca Reusch aus Berlin bleibt vermisst. Die Kripo konnte offenbar weitere Indizien sammeln. Die Anwältin des Schwagers äußerte eine merkwürdige These. Schwester …
Vermisste Rebecca: Rätselhafte neue Details zur Polen-Spur - Es geht um eine Zahnspange

Kommentare