+
Die Leiche des 23-Jährigen wird abtransportiert. Foto: Uwe Zucchi

Polizist erschießt 23-Jährigen - zwei Beamte verletzt

Kassel (dpa) - Ein Toter und zwei schwer verletzte Beamte bei einem Polizeieinsatz: In einem Kasseler Wohnhaus ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einer folgenschweren Schießerei gekommen. Ein Polizist erschoss einen 23-Jährigen, zwei Beamte erlitten Schussverletzungen.

Das teilten die Staatsanwaltschaft Kassel und das Hessische Landeskriminalamt mit. Der 23-Jährige habe einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen und im Flur vor einer Wohnung im dritten Obergeschoss mehrfach auf die Beamten gefeuert. Schließlich erschoss ein anderer Polizist den Mann.

Eine 37 Jahre alte Polizistin wurde an der Brust und ein 31 Jahre alter Polizist in den Oberschenkel getroffen. Beide wurden operiert und seien außer Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel.

Nach einer Auseinandersetzung zwischen dem 23-Jährigen und dessen Freundin hatten Nachbarn die Polizei gerufen, um den Streit zu schlichten. Die Beamten seien gegen 1.00 Uhr an dem Haus in der Innenstadt angekommen.

Das Landeskriminalamt ermittelt nun in dem Fall und muss aufklären, wie es zu dem Vorfall kommen konnte. Spurensicherung und Kriminaltechniker waren auch am Donnerstag noch am Tatort. Die Straße vor dem Haus war zwischenzeitlich abgesperrt, auf dem Boden waren Blutspuren zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare