Meterhohe Überschwemmungen

Katastrophenalarm nach Unwetter im Hunsrück

Stromberg - Nach schweren Regenfällen und teils meterhohen Überschwemmungen in Stromberg im Hunsrück haben die Behörden Katastrophenalarm ausgelöst.

Der Kreis Bad Kreuznach richtete am Freitag einen Krisenstab ein, wie ein Sprecher mitteilte. Einsatzkräfte retteten Bewohner mit Booten aus ihren Häusern. Das Wasser stand laut Krisenstab teilweise zwei Meter hoch in den Straßen. 

Umliegende Orte seien nicht betroffen. Es handle sich um eine örtlich begrenzte Krisenlage in Stromberg, sagte ein Sprecher des Krisenstabs.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Karambolage auf A81
Die Polizei spricht von einem "riesengroßen Trümmerfeld": Mindestens zehn Autos rasen auf der Autobahn ineinander. Vier Menschen sterben.
Tote bei Karambolage auf A81
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“. …
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, vier schwerstverletzt - was wir wissen
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
Sölden (dpa) - In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa …
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden
In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken am Samstag ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.
20-Tonnen-Fels kracht 200 Meter tief auf Sölden

Kommentare