+
Bauarbeiter hatten Kater Jimmy versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert. Hier die Besitzerin bei dem versuch das Tier wieder herauszulocken. Foto: Polizeipräsidium Karlsruhe

Versehentlich einbetoniert

Kater Jimmy ist wieder in Freiheit

Bretten (dpa) - Kater Jimmy, der versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert wurde, ist wieder in Freiheit. Fast zwei Wochen lang war er in Bretten bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) vermisst worden.

Er habe sich "Gott sei Dank" am Dienstagabend aus dem für ihn gebohrten Loch herausgetraut, sagte der Besitzer des Tieres, Dieter Taubert, der Deutschen Presse-Agentur. Der Kater sei abgemagert und nun wieder daheim. Er hatte sich stundenlang nicht herausgetraut, obwohl seine Besitzer - Taubert und dessen Freundin Meike Vielsack - stundenlang bäuchlings auf der Lauer lagen, um ihn mithilfe von Leckerlis zu locken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt
Monatelang wurde nach Daniel gesucht, dabei lag der 15-Jährige ganz in der Nähe seines Elternhaus tot auf einem Feld. 
15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt
Lungenärzte für mehr Anstrengungen gegen Luftverschmutzung
Rauchen ist der größte Risikofaktor für Erkrankungen der Atemwege. Feinstaub und Stickoxide führen allerdings dazu, dass Lungenkranken buchstäblich die Luft wegbleibt. …
Lungenärzte für mehr Anstrengungen gegen Luftverschmutzung
Deutsche Bahn warnt die Kunden bereits: Sturmtief Fabienne nähert sich 
Jetzt ist der Herbst wirklich da: Am Sonntag kommt ein ungemütliches Sturmtief auf Deutschland zu. Die aktuellen Prognosen. 
Deutsche Bahn warnt die Kunden bereits: Sturmtief Fabienne nähert sich 
Roboter-Kundschafter auf Asteroiden gelandet
Sie sind die Vorhut eines deutschen Landers: Zwei japanische Roboter sind auf einem Asteroiden gelandet und sollen erste Aufnahmen machen. Im Oktober folgt ihr "Kollege" …
Roboter-Kundschafter auf Asteroiden gelandet

Kommentare