Skurriler Streit

Katze beißt Frau, Frau beißt Mann, Mann ruft Polizei

Hagen - Der Biss einer Katze hat eine 26-Jährige so in Rage gebracht, dass sie ihren Lebensgefährten gebissen und verprügelt hat - und wegen häuslicher Gewalt der Wohnung verwiesen wurde.

Bei einer Feier in Hagen in der Nacht zum Samstag hatte die Katze des 39-Jährigen laut Polizei zunächst die Frau gebissen. Sie versuchte, das Tier zu maßregeln - erfolglos. Im anschließenden Streit schlug die Frau auf ihren Lebensgefährten ein, biss mehrfach zu und riss ihm das Handy aus der Hand, als er Hilfe rufen wollte.

Der Mann konnte schließlich doch einen Notruf bei der Polizei absetzen. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Die Täterin wurde wegen häuslicher Gewalt der Wohnung verwiesen. Die Polizei verbot ihr zugleich, während der nächsten zehn Tage dorthin zurückzukehren. Ihre Beißattacke brachte ihr zudem eine Strafanzeige ein.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
In einer Kirche im US-Bundesstaat Tennessee eröffnet ein junger Mann das Feuer auf Gläubige. Ein 22-jähriger Kirchenhelfer wird als Held gefeiert.
Eine Tote und Verletzte in US-Kirche nach Schießerei
Polizei zerschlägt bundesweit tätige Babymilch-Diebesbande
Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einer bundesweit agierenden Babymilch-Diebesbande das Handwerk gelegt. Der Razzia gingen monatelange verdeckte Ermittlungen voraus.
Polizei zerschlägt bundesweit tätige Babymilch-Diebesbande
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Jakarta (dpa) - Trotz unmittelbarer Gefahr harren auf der Ferieninsel Bali rund um den Vulkan Mount Agung immer noch mehrere zehntausend Menschen aus. Mehr als 62 000 …
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Ein 46-Jähriger wollte am Sonntagabend eigentlich nur seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Am Ende landete der betrunkene Mann im Knast.
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen

Kommentare