Katze als Drogenkurier in Gefängnis

Moskau - Tierischer Drogenkurier: Am Halsband einer Katze haben Häftlinge in Russland Rauschgift in einen Knast geschmuggelt.

Bei Entlassungen nahmen Gefangene regelmäßig das Tier mit in die Freiheit. Dort banden Dealer der schwarzen Katze ein Halsband mit Heroin um - den Weg „nach Hause“ fand der „Kurier“ dann von alleine. Erst als Justizbeamte aufmerksam wurden, konnte die Polizei den Schmuggel beenden und die Hintermänner festnehmen. Das teilte die Anti-Drogenbehörde im südrussischen Gebiet Rostow am Dienstag der Agentur Interfax zufolge mit.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolkatze (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare