Katze aus dem Fenster geworfen - Passantin im Koma

Buenos Aires - Ein hitziger Ehestreit hatte in Argentinien dramatische Folgen für eine unbeteiligte Passantin. Sie wurde von einer Katze am Kopf getroffen - nun liegt sie im Koma.

Medienberichten zufolge wollte ein wütender Ehegatte seiner Frau eine Katze an den Kopf werfen. Er verfehlte allerdings sein Ziel und die Katze flog aus dem Fenster im vierten Stock. Das Tier landete auf dem Kopf einer 85-jährigen Passantin. Die Frau erlitt einen Schädelbruch und lag längere Zeit im Koma.

Der Vorfall ereignete sich bereits im Juli, wurde aber erst am Freitag (Ortszeit) bekannt, berichtete die Nachrichtenagentur DyN. Das Unfallopfer liege immer noch im Krankenhaus, hieß es. Über den Gesundheitszustand der Katze gab es keine Informationen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist der AdBlocker im Internet erlaubt? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden 
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Einsatz des Werbeblockers AdBlock Plus im Internet erlaubt. 
Ist der AdBlocker im Internet erlaubt? Nun hat der Bundesgerichtshof entschieden 
Amokfahrt von Münster: Polizei bestätigt - Kein rechtsextremer Hintergrund 
In der Altstadt von Münster raste ein Auto in eine Menschenmenge. Es gab Tote, mehrere Menschen schweben in Lebensgefahr. Der Täter war wohl psychisch krank. Alle …
Amokfahrt von Münster: Polizei bestätigt - Kein rechtsextremer Hintergrund 
Mehr als eine halbe Million Euro verspielt: Zwei Jahre Haft für spielsüchtigen Priester
Einem italienischen Priester wird vorgeworfen, Gelder der Kirchengemeinde in Glücksspielen verspielt zu haben. Von einer halben Million soll die Rede sein. Jetzt muss er …
Mehr als eine halbe Million Euro verspielt: Zwei Jahre Haft für spielsüchtigen Priester
Über 3500 Cannabispflanzen! Mehrere Drogen-Plantagen in Norddeutschland entdeckt
Bei Razzien entdeckten Polizisten mehrere große Cannabiszuchten in Norddeutschland. Auch bereits geerntetes Marihuana stellten die Beamten sicher.
Über 3500 Cannabispflanzen! Mehrere Drogen-Plantagen in Norddeutschland entdeckt

Kommentare