+
Screenshot aus dem Video, das die Tierquälerin überführte.

Katze in Mülltonne: Tierquälerin verurteilt

Coventry - Die Bankangestellte Mary B., die eine Katze in eine Mülltonne warf und dabei von einer Überwachungskamera gefilmt wurde, ist nun von einem Gericht verurteilt worden.

Mary B. gestand, eine hilflose Katze in eine Mülltonne geworfen zu haben, und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. 250 Pfund muss die Bankangestellte zahlen, weil das Tier 15 Stunden im Innern einer Mülltonne ausharren musste.

Lesen Sie auch:

Katze in Mülltonne: Tierquälerin vor Gericht

Katzenquälerin bekommt Morddrohungen

Die 45-jährige Tierquälerin hatte auch keine andere Wahl, als ihre Tat zu gestehen, da sie von einer Überwachungskamera gefilmt wurde. Darauf ist zu sehen, dass sie die Katze zuerst in aller Ruhe streichelte, bevor sie sich dann umsah und das Tier in die Mülltonne warf. Unbekümmert ging sie weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen

Kommentare