+
Screenshot aus dem Video, das die Tierquälerin überführte.

Katze in Mülltonne: Tierquälerin verurteilt

Coventry - Die Bankangestellte Mary B., die eine Katze in eine Mülltonne warf und dabei von einer Überwachungskamera gefilmt wurde, ist nun von einem Gericht verurteilt worden.

Mary B. gestand, eine hilflose Katze in eine Mülltonne geworfen zu haben, und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. 250 Pfund muss die Bankangestellte zahlen, weil das Tier 15 Stunden im Innern einer Mülltonne ausharren musste.

Lesen Sie auch:

Katze in Mülltonne: Tierquälerin vor Gericht

Katzenquälerin bekommt Morddrohungen

Die 45-jährige Tierquälerin hatte auch keine andere Wahl, als ihre Tat zu gestehen, da sie von einer Überwachungskamera gefilmt wurde. Darauf ist zu sehen, dass sie die Katze zuerst in aller Ruhe streichelte, bevor sie sich dann umsah und das Tier in die Mülltonne warf. Unbekümmert ging sie weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet
Offenbach (dpa) - Schirm und dicke Jacke bleiben der Begleiter: In den kommenden Tagen wird nass-kaltes und windiges Wetter erwartet, erst zum Wochenende hin kehrt der …
Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet
Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament denkbar knapp gescheitert. Essen wir …
Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Tragisches Unglück in Serfaus: Ein deutscher Skifahrer ist in Österreich in einer Lawine ums Leben gekommen. 
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Die Kölner Silvesternacht 2015/2016 ist vielen noch in böser Erinnerung. Es kam zu unzähligen Übergriffen. Im Jahr zwei nach den Vorfällen will die Polizei mit 1400 …
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten

Kommentare