Auch Tom Tailor betroffen

Katzenfell? Müller nimmt Mützen aus Sortiment

Ulm - Die Drogeriemarktkette Müller und die Modefirma Tom Tailor haben Strickmützen aus ihrem Sortiment genommen. Der Grund: Katzenfell!

Angeblich soll in Strickmützen der Drogeriemarktkette Müller und der Modefirma Tom Tailor Katzenfell verarbeitet worden sein. Das teilten die Unternehmen am Mittwoch in Ulm und Hamburg mit. Hintergrund seien Untersuchungen der Tierschutzorganisation Animals' Liberty.

Die Kunstpelzbommel der Mützen seien nachweislich aus Katzenfell aus China gefertigt worden, hatten die Tierschützer erklärt. Die Unternehmen verstießen deswegen gegen das EU-weite Importverbot für Haustierfelle. Müller und Tom Tailor haben nach eigenen Angaben inzwischen eigene Untersuchungen dazu eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizisten überwältigen Mann mit Spielzeugwaffen vor BND-Zentrale 
Vor der Berliner BND-Zentrale wurde ein wohl verwirrter Mann festgenommen. Er hantierte mit Spielzeugwaffen und betete vor dem Gebäude. Der Staatsschutz leitete …
Polizisten überwältigen Mann mit Spielzeugwaffen vor BND-Zentrale 
52-Jähriger erschlägt Exfreundin mit Hammer und begeht Selbstmord
Ein 52-Jähriger hat seine Exfreundin mit einem Hammer erschlagen. Anschließend gestand er die Tat und stürzte sich in den Tod.
52-Jähriger erschlägt Exfreundin mit Hammer und begeht Selbstmord
Justizopfer erhält Schmerzensgeld von Gutachterin
Vor Gericht lagen sich Norbert Kuß und seine Frau erleichtert in den Armen. Nach jahrelangem Rechtsstreit erhält das Justizopfer (74) nun Schmerzensgeld von der …
Justizopfer erhält Schmerzensgeld von Gutachterin
61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen
Die Erde ist flach und wird an ihren Enden von Meereis begrenzt - daran glaubt der US-Amerikaner Mike Hughes. Um das zu beweisen, will er sich mit einer selbstgebauten …
61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen

Kommentare