+
Volker Kauder

Kauder: Kernenergie nie Teil des CDU-Wertefundaments 

Frankfurt - Die Kernenergie gehört nach Ansicht von Unions-Fraktionschef Volker Kauder nicht zum Wertekanon seiner Partei. Den Kurswechsel der Union in der Atomfrage verteidigte der CDU-Politiker.

"Die Kernenergie war noch nie Teil des Wertefundaments der CDU", das sagte Kauder der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe). Den Kurswechsel der Union in der Atomfrage verteidigte der CDU-Politiker. “Der wichtigste Merksatz der Politik heißt: Politik beginnt mit dem Betrachten der Wirklichkeit. Die Wirklichkeit hat sich mit dem Reaktorunfall in Japan nun verändert.“ Mit ihrem Energiekonzept aus dem vergangenen Jahr habe sich die Koalition zum Abschied aus der Kernenergie bekannt, weil den erneuerbaren Energien aus vielerlei Gründen die Zukunft gehöre. “Für die Union war die Kernenergie damit keine Energieform der Zukunft mehr“, betonte Kauder.

Japan-Katastrophe: Bilder vom Freitag

Japan-Katastrophe: Bilder vom Freitag

Bei der Dauer der Nutzung der Kernenergie in Deutschland wollte sich Kauder nicht festlegen. Dies hänge vom Ausgang der “Prüfungen und Überlegungen ab, die wir in dem beschlossenen Moratorium anstellen wollen“. Kauder versicherte, es werde keine Kürzung der finanziellen Förderung der erneuerbaren Energien geben. Das hatte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel im Bundestag unter Verweis auf die Haushaltsplanungen der Bundesregierung vorausgesagt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Orkan bläst Menschen von der Straße
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Orkan bläst Menschen von der Straße
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Es war eine grausige Tat, die ganz Deutschland erschütterte:  Im November 2016 bindet Nurretin B. seine Ex-Frau Kader K. mit einem Seil an sein Auto und schleift sie …
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Nach dem Tankerunglück vor der Ostküste Chinas haben sich vier Ölteppiche auf dem Meer ausgebreitet. Insgesamt seien die Ölteppiche etwa 101 Quadratkilometer groß.
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Zum ersten Mal vermählt das katholische Kirchenoberhaupt ein Ehepaar in einem Flugzeug. Die beiden Flugbegleiter sind schon seit Jahren standesamtlich verheiratet. Ihre …
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile

Kommentare