+

Kebab-Verbot in italienischer Stadt erzürnt Migranten

Cittadella - Kebab-Konflikt im italienischen Cittadella: Die Stadtverwaltung hat den Verkauf der Fleischspieße, die aus der türkischen und arabischen Küche bekannt sind, untersagt.

Das Verbot stößt nun auf heftige Kritik seitens der Migranten. “Kebabs in Cittadella zu verbieten, ist wie ein Pizza-Verbot in Paris oder New York“, sagte Abdallah Khezraji von der für die Region Venetien in Nordost-Italien zuständigen Einwanderungsbehörde. “Venetien ist im Wandel und bei 600 000 Immigranten kann der Bürgermeister eigentlich nicht ausgerechnet die Sachen verbieten, die die Leute mögen“, zitierte die Nachrichtenagentur ANSA Khezraji.

Der Rat der mittelalterlichen Stadt Cittadella hatte am Freitag eine Verordnung verabschiedet, wonach keine Lizenzen mehr zum Kebabverkauf vergeben werden. “Dieses Essen ist bestimmt nicht Teil unserer Tradition und unserer Identität“, sagte Bürgermeister Massimo Bitonci der populistischen Partei Lega Nord, die sich gegen Einwanderung einsetzt. Bitonci rechtfertigte das Kebab-Verbot zudem mit Gründen des Gesundheitsschutzes. So stünden die fertigen Mahlzeiten lange Zeit offen herum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Es sollte ein unvergessliches Erlebnis werden, doch es endete in einem Albtraum bei einem Bungee-Sprung: Dort riss das Seil, eine Frau stürzte in die Tiefe.
Horror: Seil reißt bei Bungee-Sprung, 17-Jährige stürzt Klippen hinab
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen

Kommentare