Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Sind Babypflegebäder schuld?

Keime in Charité - weiteres Baby in Gefahr

Berlin - Nach dem Todesfall wegen Keimen auf Säuglingsstationen in der Berliner Charité hat sich der Gesundheitszustand eines weiteren Babys verschlechtert.

Der Zustand sei kritisch, sagte ein Sprecherin der Charité am Montag. Ein Baby war an einer Infektion mit sogenannten Serratien-Keimen gestorben, sieben andere erkrankten.

Das Robert Koch-Institut prüfe nun auch, ob zwei keimbelastete Babypflegebäder, die inzwischen aus dem Drogeriehandel zurückgerufen wurden, mit den Infektionen zu tun haben, sagte die Sprecherin der Charité. Auch der „Tagesspiegel“ berichtete darüber. Zudem untersucht die Staatsanwaltschaft den tödlichen Keimbefall.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
Zwei deutsche Segler sind auf Kreta festgenommen worden. Die Frau und der Mann hatten alte Tonscherben an Bord.  
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Bei einem Busunfall im Landkreis Osnabrück sind am Mittwoch nach vorläufigen Angaben 44 Menschen verletzt worden, davon sechs schwer.
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Bei dem Zusammenstoß eines Rettungswagens im Einsatz mit einem Auto ist ein Patient gestorben.
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Feuerwehrler vergnügt sich in Einsatzwagen - und stellt Foto ins Netz
Ein Foto, das auf einer einschlägigen Seite im Netz aufgetaucht ist, sorgt für Ärger bei der Feuerwehr in Manchester. Ein Kamerad hat sich im Feuerwehrfahrzeug mit einer …
Feuerwehrler vergnügt sich in Einsatzwagen - und stellt Foto ins Netz

Kommentare