+
Dieser Passant kann den Wetterumschwung offenbar auch nicht mehr erwarten. Er trägt trotz Schnee und eisiger Temperaturen kurze Hosen.

Noch eine Woche bis Frühlingsbeginn

Wann kommt der Wetterumschwung?

Offenbach - Auch in der letzten Woche vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März ist schönes Wetter zunächst einmal nicht in Sicht.

Das unbeständige Wetter mit einstelligen Temperaturen setzt sich fort, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Sonntag mitteilte. In höheren Lagen kann es auch wieder schneien.

Am Wochenbeginn haben zumindest die Menschen im Südosten noch Glück. Bei ihnen scheint immerhin morgens die Sonne, während es im Rest der Republik bereits regnet und im Bergland schneit. Doch im Laufe des Tages rücken auch im Süden die Wolken an und es wird ungemütlich und nass. Die Temperaturen liegen zwischen drei und neun Grad, am wärmsten wird es am Rhein.

Ähnlich geht es am Dienstag weiter, dabei sinkt die Schneefallgrenze auf 500 Meter. Der Wind weht teilweise unangenehm stark, in den Bergen und an der See ist es stürmisch. In der Nacht zum Mittwoch kann es in einigen Gebieten glatt werden. Am Mittwoch zeigt sich der Himmel wechselnd bis stark bewölkt. Es gibt einige Schauer, vor allem im Süden. Der Wind weht bei Temperaturen zwischen zwei und sieben Grad nur noch schwach.

So wird das Wetter in Ihrer Region

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Den Haag/Madrid - Ein illegaler Markt, der Konflikte und Terror mitfinanziert: Der weltweite Handel mit geplünderten Kunstwerken ist ein Milliardengeschäft. Jetzt hat …
Codename Pandora: Europol hebt Ring von Kunstschmugglern aus
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Kommentare