+
Der Name "Wodka" leitet sich vom russischen Wort für Wasser (woda) ab und bedeutet Wässerchen.

Kein Gratis-Wodka: Ukrainer rastet aus

Kiew - Weil er in einem Café keinen Wodka umsonst bekam, flippte ein Ukrainer komplett aus. Beeindruckend ruhig blieb dabei die Kellnerin. Und das, obwohl die Gefahr enorm war.

Er bekam keinen kostenlosen Wodka - deshalb hat ein Mann in der Ukraine in einem Café um sich geschossen und zwei Menschen verletzt. Der 39-Jährige habe in der Stadt Charkow im Osten der Ex-Sowjetrepublik mit vorgehaltener Waffe Alkohol und Essen verlangt, berichteten Medien am Freitag.

Als die Bedienung ihm dies aber verweigerte, feuerte er in die Decke. Querschläger verletzten einen Mann und eine Frau jeweils an der Schulter. Dem Täter drohen bis zu 15 Jahre Haft wegen versuchten Mordes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare