+
Opossum Heidi soll vorerst keinen Nachwuchs bekommen.

Kein Nachwuchs für Opossum Heidi

Leipzig - Heidi, der neue Star des Leipziger Zoos, muss auf Nachwuchs verzichten. Warum das schielende Opossum erstmal Ruhe verordnet bekommen hat:

Das schielende Opossum Heidi aus Leipzig muss auf Nachwuchs vorerst verzichten. Zwar hält der Leipziger Zoo neben Heidi und ihrer Schwester Naira auch das Opossum-Männchen Teddy - derzeit allerdings getrennt von den beiden Weibchen. Vorläufig bleibe es auch dabei, sagte Zoo-Sprecherin Maria Saegebarth. Ganz vergebens scheint die Hoffnung auf Baby-Opossums aber nicht zu sein. “Grundsätzlich halten Zoos Tiere, um zu züchten“, sagte Saegebarth. “Aber in diesem konkreten Fall gibt es derzeit keine Planungen.“

Tierischer Star: Heidi-das schielende Opossum

Tierischer Star: Heidi-das schielende Opossum

Heidi lasse es momentan etwas ruhiger angehen. Nach ihrem aufsehenerregendem Einsatz als Orakel für die Oscar-Verleihung lebt die Beutelratte mit dem Silberblick - an dem auch eine Diät nichts geändert hat - wieder abseits des Rampenlichts im nichtöffentlichen Teil des Zoos. Nebenan wird weiter an ihrer neuen Heimat gewerkelt. Die neue Riesentropenhalle des Zoos soll am 1. Juli öffnen. “Heidis neue Heimat wächst“, sagte Saegebarth.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuer Erdbebenserie in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuer Erdbebenserie in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord

Kommentare