Keine Handys und Liebesheirat für Frauen

Neu Delhi - Ein Dorfrat im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh hat Frauen unter 40 Liebesheiraten, die Nutzung von Mobiltelefonen sowie unbegleitete Marktbesuche untersagt.

Das berichteten die „Times of India“ und andere indische Medien am Freitag übereinstimmend. Die Mitglieder des Gremiums in dem Dorf Asara, nur etwa 40 Kilometer von der Hauptstadt Neu Delhi entfernt, seien der Meinung, dass die Maßnahmen dem Schutz „naiver“ junger Männer und Frauen dienten und gesellschaftliches Übel abwendeten.

Die Zeitung „The Hindu“ schrieb von Anordnungen „im Stil der Taliban“. Die „Hindustan Times“ berichtete, Asara sei ein muslimisch geprägtes Dorf. In dem Dorfrat (Panchayat), der die Beschlüsse bereits am Mittwoch gefällt haben soll, seien aber auch Anhänger anderer Religionen vertreten.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

In Indien werden besonders auf dem Land die meisten Ehen von Eltern arrangiert. Liebesheiraten sind die Ausnahme, nehmen aber in den Städten zu. Vor der indischen Verfassung sind Frauen Männern gleichgestellt. Vor allem in ländlichen Gebieten werden sie aber weiterhin diskriminiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Wie wirkt der Klimawandel am Südpol? Darüber weiß man längst noch nicht so viel wie über die Eisschmelze am Nordpol. Argentinische Forscher in der Antarktis spüren aber, …
Pinguine im Regen - Klimawandel in der Antarktis
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer

Kommentare