+
Richterin Thokozile Masipa hat einen Antrag der Anklage für eine neu Berufung abgelehnt. Foto: Alon Skuy

Keine neue Berufung im Fall Oscar Pistorius

Johannesburg (dpa) - Das Strafmaß im Fall des früheren Spitzensportlers Oscar Pistorius wird nicht neu verhandelt. Richterin Thokozile Masipa lehnte einen Antrag der Anklage ab, gegen das von ihr in zweiter Instanz verhängte Strafmaß in Berufung zu gehen.

Die Verurteilung des 29-Jährigen wegen Totschlags zu sechs Jahren Haft bleibt bestehen. Staatsanwalt Gerrie Nel hatte das Strafmaß als "schockierend milde" bezeichnet. Er wollte mit einer Berufung ein höheres Strafmaß durchsetzen. Der unterhalb seiner Knie amputierte frühere Sprinter Pistorius hatte 2013 seine damalige Freundin erschossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kettensägen-Attacke: Hat sich Franz W. nach Deutschland abgesetzt?
Am Montagvormittag hat ein Obdachloser mit einer Kettensäge fünf Menschen angegriffen und verletzt. Die Innenstadt war stundenlang abgeriegelt, der Täter ist auf der …
Kettensägen-Attacke: Hat sich Franz W. nach Deutschland abgesetzt?
Richter verkündet Sterbeort des kranken Charlie am Mittwoch
Eigentlich sollten nur noch Formalien geklärt werden, doch dann flammt der Streit zwischen Eltern und Ärzten wieder auf. Wo darf der schwerkranke Charlie sterben? Ein …
Richter verkündet Sterbeort des kranken Charlie am Mittwoch
Acht Tote nach Fährunglück in Indonesien - zwei Deutsche gerettet
In Indonesien ist ein Schiff mit 51 Menschen an Bord gekentert. Mindestens acht Menschen konnten nur noch tot geborgen werden.
Acht Tote nach Fährunglück in Indonesien - zwei Deutsche gerettet
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Eine Frau geht bei Aldi einkaufen und spricht kurz mit einem fremden Mann. Was sie danach macht, beschäftigt gerade tausende Menschen in den sozialen Netzwerken. 
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster

Kommentare