+
Hunderte Polizisten durchkämmen ein Waldgebiet bei Stendal. Foto: Florian Voigt

Keine Spur

Fünfjährige seit fünf Wochen verschwunden

Stendal - Auch fünf Wochen nach ihrem Verschwinden gibt es noch keine heiße Spur zum Verbleib der fünfjährigen Inga aus Schönebeck in Sachsen-Anhalt.

Täglich gingen aber weiterhin Hinweise ein, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Am Mittwoch und Donnerstag hatten Hunderte Polizisten ein Waldgebiet bei Stendal durchkämmt.

Es liegt etwa fünf Kilometer südlich von Wilhelmshof, wo das Mädchen am 2. Mai spurlos verschwand. Mit Plakaten, mehreren TV-Aufrufen und einer Internetseite fahnden die Ermittler bundes- und europaweit nach Inga.

Zuletzt setzten sie eine Belohnung in Höhe von 25.000 Euro für den entscheidenden Tipp aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare