+
Eine Frau und ein Kind entzünden am 2. Juni 2010 in Göttingen vor der Mahnwache für die bei einer Explosion ums Leben gekommenen Sprengstoffexperten Kerzen.

Keine Strafverfahren nach Tod von Bombenentschärfern

Göttingen - Der Tod von drei Menschen bei einer Bombenentschärfung vor knapp einem Jahr in Göttingen zieht keine Strafverfahren nach sich.

Die Göttinger Staatsanwaltschaft habe das Todesermittlungsverfahren eingestellt, sagte Sprecher Hans-Hugo Heimgärtner am Freitag. Aus der gutachterlichen Stellungnahme des Leiters des Kampfmittelräumdienstes Hamburg habe sich ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten der an der Bombenräumung beteiligten Personen nicht herleiten lassen.

Bei der Vorbereitung der Sprengung des Blindgängers waren am 1. Juni 2010 auf dem Göttinger Schützenplatz drei Experten des Kampfmittelräumdienstes ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Wie es zur Explosion der Zehn-Zentner-Bombe kommen konnte, ist unklar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbeben in Mittelitalien
Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbeben in Mittelitalien
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge

Kommentare