+
Ein Zitronenfalter auf einer Mini-Petunie sammelt Blütenstaub. Foto: Ute Hildenbrand

Wechsel aus Sonne und Wolken - Schauer im Norden

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Norden wolkig und es gibt einzelne Schauer. Sonst bleibt es überwiegend niederschlagsfrei. Insbesondere im Süden zeigt sich auch längere Zeit die Sonne. Gegen Abend können sich dort vorwiegend an der Alb und am Alpenrand einzelne kräftige Gewitter bilden.

In der Nordhälfte liegen die Höchstwerte bei 20 bis 25 Grad, in der Südhälfte zwischen 25 und 31 Grad, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. An der vorpommerschen Küste sowie auf exponierten Berggipfeln frischt er zeitweise stark böig auf.

In der Nacht zum Sonntag kommt im Südwesten starke Bewölkung mit teils kräftigen Gewittern auf. Auch im Norden gibt es Schauer. In der Mitte bleibt es trocken. Es kühlt sich auf 17 bis 12 Grad ab.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Playa del Carmen - Bei einem internationalen Musikfestival im beliebten Badeort Playa del Carmen in Mexiko sind mehrere Menschen bei einer Schießerei getötet worden.
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Köln - Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen Namen bekommen.
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Kommentare